Neue Freiheiten in der Pandemie
27/06/2021
Man merkt, dass Ferien sind
30/07/2021
alle anzeigen

Romanik Preisverleihung 2020

Blumengruß für die Gäste

Am 3. Juli 2021 wurde der Romanikpreis 2020 und der Sonderpreis des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt im Merseburger Ständehaus in Anwesenheit des Wirtschaftsministers ,Armin Willigmann, dem Landrat des Saalekreises ,Hartmut Handschack,  D r. Lydia Hüskens, amtierende Landesvorsitzende der FDP Sachsen-Anhalt, dem Vorsitzenden des Landestourismusverbandes , Lars-Jörn Zimmer, und weiteren Gästen verliehen.

Seit dem Jahr 1995 wird alljährlich der mit einer Gold- zwei Silbermedaillen dotierte Romanikpreis für Beste Aktivitäten rund um die „Straße der Romanik“ verliehen. Gestiftet wird der Preis vom FDP Landesverband Sachsen-Anhalt.

Seit 2007 ist zusätzlich ein mit 10.000 € durch das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt gestifteter Sonderpreis hinzugekommen.

(Quelle siehe: https://www.tourismusverband-sachsen-anhalt.de/de/230,1050.html?accessibility%5Bfontsize%5D=0)

Der Vorsitzende des Förderkreises Klosterbauhütte Merseburg e.V. Aron Steinki hatte die Ehre im Namen des Vorjahrespreisträgers die Rede zur Eröffnung der Preisverleihung zu halten.

Der Romanikpreis 2020 in Gold wurde an den Benedektinermönch Jakobus Wilhelm aus dem Kloster Huysburg verliehen.

Die Silbermedaillen erhielt der Förderverein des Magdeburger Doms und der Förderverein des Quedlinburger Musiksommers.

Den Sonderpreis „Straße der Romanik 2020 erhielt  der Pretziener Musiksommer“ an der „Straße der Romanik“ im Ortsteil Pretzien der Stadt Schönebeck im Salzlandkreis.

Unser Glückwunsch an alle Preisträger!

Nach dem Festakt hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit an einer Führung im Petrikloster teilzunehmen.

Der Vorsitzende und zugleich Stadtführer präsentierte ein in allen Facetten gestaltetes Petrikloster, welches von den Gästen mit viel Lob für das bisher Geschaffene bedacht wurde.

Auch die vielfältigen Angebote und Projekte fanden großen Anklang und Bewunderung, insbesondere auch das Engagement der Vereinsmitglieder.

Im Nachgang zur Veranstaltung fand noch eine interne Führung für Vereinsmitglieder mit dem Leiter der Grabungsfeldgruppe durch das Grabungsfeld mit geschichtlichen Erläuterungen statt.

Eine Aufzeichnung der Veranstaltung finden Sie unter dem Livestream des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt: