Ein Stern in der Adventszeit
25/11/2020
Morgen kommt der Nikolaus…….
05/12/2020
alle anzeigen

Happy Birthday Klosterbauhütte!

Wir werden Acht!

Unser Verein wird am 29.11.2020 acht Jahre alt. Vieles ist in den Jahren passiert. Eine kleine Gruppe mutiger junger Menschen hat es damals geschafft, die Stadtverwaltung Merseburg für ihre Idee zur Rettung des Merseburger Petriklosters zu überzeugen.

Einer halb verfallenen, zugemüllten und totgesagten Immobilie sollte wieder Leben eingehaucht werden. Mit der Gründung des Förderkreises Klosterbauhütte Merseburg e.V. wurde am 29. November 2012 der Grundstein für den Wiederaufbau des Gebäudes gelegt.

Ein erstelltes Konzept sah neben dem Wiederaufbau des Klosters, die Schaffung eines kulturellen Zentrums für Merseburg vor. Aus den ehemals 22 Gründungsmitgliedern ist zwischenzeitlich ein stattlicher Verein mit 120 Mitgliedern geworden.

Jedes Mitglied kann sich in unterschiedlichen Arbeitsgruppen je nach Interessenlage engagieren. Ob als Gärtner, Schauspieler, Archäologe, Handwerker, Imker oder auch als Koch für jeden ist etwas dabei. All diese Fähigkeiten kommen dann nicht nur dem Kloster, sondern auch den Besuchern aus Nah und Fern zugute.

Mit unterschiedlichsten Veranstaltungen im Laufe des Jahres, wie z.B. Bienen – und Kräutertagen, Theateraufführungen, Irischen Abenden, Nachtwächterführungen und vieles mehr erleben wir regelmäßig großes Interesse an unseren Verein. Wir berichten regelmäßig. Die Einnahmen aus Veranstaltungen fließen natürlich in den Aufbau des Merseburger Klosters.

Vieles ist schon sichtbar vollbracht, wir lassen nicht locker, wenn wir auch dieses Jahr mit Veranstaltungen ausgebremst sind.

Mit Unterstützung durch Kräfte der Personalentwicklung und – management GmbH Merseburg (Pem) geht es derzeit mit der Rekonstruktion der Wände im Sommerrempter weiter. In der weiteren Planung für 2021 ist die Sanierung des Daches über dem Sommerrempter und die Sicherung des Nordgiebels am Winterrempter.

Ein Mammutprojekt ist die Wiedererschließung der historischen Fundamente im Grabungsfeld. Sicherlich können sich viele Mitglieder an den verwilderten Zustand erinnern. Die wichtigsten Fundamente sind bereits freigelegt und vorzeigbar. Mit viel Stolz können wir künftig das vermutliche Grab des Bischofs Werner, dem Gründer des Petriklosters präsentieren.

Im vorigen Jahr haben wir mit Glühwein Im Klausurhof angestoßen, dieses Jahr geht es leider nicht. Darum sollten wir alle symbolisch das Glas erheben und auf eine weitere erfolgreiche Zeit auch mit Spaß und Freude untereinander anstoßen.

 

In diesem Sinne Happy Birthday Klosterbauhütte und allen Mitgliedern ein schönen 1. Advent!