Der Herbst ist auch bei uns im Kloster eingezogen

Merseburg hat gefeiert
02/11/2020
alle anzeigen

Der Herbst ist auch bei uns im Kloster eingezogen

Nachdem uns Corona weiterhin an der Durchführung von Veranstaltungen bremst, sind einige Mitglieder unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen dabei einige Projekte innerhalb des Gebäudes im Klostergarten und auch im Grabungsfeld voran zu treiben.
Während der Zaunbau mit dem Einbau von Türen und Zaunsegmenten der Vollendung entgegen geht, ist im Grabungsfeld noch vieles zu tun.
Mit großen Aufwand wurden weitere Fundamente der alten Kirchen freigelegt.
Eine ganz aufwendige Aktion war die Suche nach einem unter Erde verschütteten Grab. Jetzt können wir das Grab mit Stolz wieder erkennen. Hierbei soll es sich um ein sogenanntes Kopfnischengrab handeln.
Wir sind wieder ein Stück der Wiederherstellung des ehemaligen Freilichtmuseums aus den 30er Jahren näher.
Auf unserer Bienenterasse wird mit der abgetragenen Erde aus dem Grabungsfeld das Gelände ausgeglichen und begradigt, so dass der vordere Teil künftig mit genutzt werden kann.
Im Gebäudeinneren bereiten wir weitere Maßnahmen zur Erhaltung der Wände vor. ( Verfugen, Löcher schließen, Elektrik neu verlegen und vieles mehr) Dazu muss natürlich erstmal die nötige Baufreiheit geschaffen werden.
Wir werden über den Fortgang berichten.
(PS. Einige Fotos sind vor den neuen Hygieneverordnungen entstanden.)
previous arrow
next arrow
Slider